Teilnehmerrekord beim Delmenhorster Business Breakfast (DBF) – Datenschutz lockt zahlreiche Unternehmer

„Datenschutz im Unternehmen“ – so lautete das Thema der Sommerausgabe des Delmenhorster Business Breakfast der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg).

Das dieses Thema eine große Bedeutung im Geschäftsalltag hat, zeigte die überwältigende Resonanz der Delmenhorster Wirtschaft. Mehr als 70 Unternehmerinnen und Unternehmer trafen sich im neuen Mazda-Autohaus Engelbart in der Annenheider Str. und starteten den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück und Netzwerken.

„Es war uns ein wichtiges Anliegen, über die Neuerungen im Datenschutz, die im Mai 2018 mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft treten, zu berichten. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir bei diesem Thema einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen konnten. Ich bin mir sicher, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die wertvollen Praxistipps des Referenten gut auf die Veränderungen reagieren können“, so Axel Langnau, Geschäftsführer der dwfg.

Oliver Heinz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht sowie betrieblicher Datenschutzbeauftragter, berichtete in seinem Impulsreferat von Änderungen, die sich mit der EU-Datenschutzgrundverordnung ergeben. Daneben gab er wertvolle praktische Tipps, wie sich Unternehmen auf die Neuerungen vorbereiten können.

Im November wird die dwfg Delmenhorster Unternehmerinnen und Unternehmer zur letzten Ausgabe des DBF in diesem Jahr einladen und die bisher so erfolgreiche Veranstaltungsreihe fortführen.