Nordwolle Delmenhorst

Nordwolle Delmenhorst

Die ehemalige Fabrikanlage der „Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei“ (genannt Nordwolle) zählt zu den größten Industriedenkmälern Europas. Mit der Stilllegung der Textilproduktion Mitte der 1980er Jahre entstand ein neuer Stadtteil in Delmenhorst. Ein Großteil der schönen Backsteinbauten konnte in der ursprünglichen Form erhalten bleiben. Man gründete ein Museum, genannt Nordwolle Delmenhorst, Nordwestdeutsches Museum für Industriekultur, in dem die Geschichte der Fabrik und der Arbeit zu Zeiten der Industrialisierung gezeigt werden. Daneben zogen das Stadtmuseum und verschiedene Bildungseinrichtungen sowie ein großes Veranstaltungszentrum in die alten Gebäude.

Weitere Informationen finden Sie hier.