Aktionswoche „Heimat Shoppen“ erstmals in Delmenhorst

Wir sind dabei! In der ersten Septemberwoche erwarten „Heimat Shopper“ verschiedene Aktionen, Sonderrabatte oder andere kleine Aufmerksamkeiten in der Delmenhorster Innenstadt. 

Bewusstsein schaffen für den stationären Einzelhandel, auf die individuellen Dienstleistungen, den Service und die Angebotsvielfalt hinweisen und die Aufmerksamkeit auf den lokalen Einzelhandel lenken – das ist die Idee hinter der IHK Aktion „Heimat Shoppen“, die in Delmenhorst durch das Citymanagement der dwfg unterstützt wird.

Rubbellose und Fahrkarten für „Rasende Berta“

Die Teilnahme an den Aktionstagen „Heimat Shoppen“ der IHK Oldenburg ist für die Delmenhorster Innstadtkaufleute eine Premiere. Die teilnehmenden Einzelhändler werden an Ihre Kunden in der Woche vom 03. bis zum 09. September Rubbellose und Fahrkarten für die „Rasende Berta“ verteilen. Zudem gibt es in dieser Woche noch zahlreiche Kundenaktionen der Einzelhändler in der Innenstadt, wie z.B. Rabatt-Aktionen bei „Home & More“, „Gerry Weber“ oder „Der Stoff“. Am Sonntag begrüßt Frau Raschen von Mode Line 44 jede Kundin mit einem Prosecco und in der Buchhandlung Sabine Jünemann findet um 15 Uhr eine Signierstunde mit der jungen Delmenhorster Kinderbuchautorin Emilia Valentina und ihrem neuen Buch der Reihe „Bärlin“ statt.

Mit Rubbellosen, die es ab dem 05. September bei der Bäckerei Meyer Mönchhof, Intersport Strudthoff, Jeans Strudthoff, Leder Strudthoff und Photo von Oven zu jedem Einkauf gibt, kann der Kunde seinen persönlichen Rabattbetrag errubbeln. Einzulösen sind diese dann beim Einkauf am Verkaufsoffenen Sonntag, den 9.9., in den teilnehmenden Geschäften.

Die „Rasende Berta“, eine Kindereisenbahn, wird am Verkaufsoffenen Sonntag zwischen den beiden Bereichen Innenstadt und Graftwiesen pendeln und damit, wie zur Weihnachtszeit, Kinder und deren Begleitung begeistern. Fahrscheine gibt es in der ersten Septemberwoche als Geschenk für Kunden bei Decius, der Landessparkasse zu Oldenburg, Kunk Optik, Intersport, Jeans und Leder Strudthoff, Juwelier Buchholz, Koopje, der Pluspunkt Apotheke und Schuh Gerdes. Falls dort die Fahrkarten ausgehen, kann man am Stand der dwfg im Bereich Bismarckplatz am Verkaufsoffenen Sonntag mit etwas Glück auch ein Ticket gewinnen.

Kramermarkt als zusätzlicher Anziehungspunkt

Ein Anziehungspunkt für alle Delmenhorster und die Besucher aus dem Umland ist auch in diesem Jahr wieder der Kramermarkt oder auch Herbstmarkt genannt. Dieser beginnt am Sonnabend, 8. September, gegen 14.45 Uhr, mit einer Eröffnungsfeier. Es spricht Oberbürgermeister Axel Jahnz. Das Rahmenprogramm wird von Stelzenläufern und einer Dixieland-Band begleitet. Insgesamt werden rund 115 Schausteller die Graftwiesen in einen Vergnügungspark verwandeln. Beachtliche 23 Meter lang ist das im Volksmund als „Scheibenwischer“ bekannte Hochfahrgeschäft „Disco Dance“. Es feiert beim Herbstmarkt auf den Graftwiesen seine Premiere in Delmenhorst. Abschließender Höhepunkt des Kramermarkts ist das Höhenfeuerwerk, das ab etwa 22 Uhr am letzten Markttag, Mittwoch den 12.09., auf der Burginsel entzündet wird.

Gratis mit dem Bus nach Delmenhorst

Mit der Bus-Linie 450, dem Deichläufer, der Delmenhorst, Lemwerder und Berne verbindet, geht es am Samstag den 8. und Sonntag den 9. September sogar kostenlos zum Kramermarkt und zum verkaufsoffenen Sonntag in die Delmenhorster Innenstadt.  Die Linie 450 wird an diesen Tagen weitergeleitet bis zur Haltestelle Delmenhorst „Markt“.

Weitere Infos dazu auf der Seite der VBN unter https://tinyurl.com/deichlaeufer

Foto: Wollen die Innenstadt als Einkaufsort ins Bewusstsein rufen (von links): Stephan Kommer (Augenoptiker Kunk), Christian Wüstner (Gameground), Sabine Jünemann (Buchhandlung Jünemann), Annika Buchholz-Havekost (Juwelier Buchholz), Citymanagerin Nicole Halves-Volmer und Giulia Schierloh (Werbewerk Schierloh). Foto: Eyke Swarovsky