Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Haben Sie Fragen? 04221 / 99 28 88

11. Graf Gerds Stadtgetümmel am 6. und 7. Juli 2019
  • dwfg
  • Nachrichtenleser

11. Graf Gerds Stadtgetümmel
in Delmenhorst

„Seid gegrüßt!“ wird es am 6. und 7 Juli 2019 bereits zum elften Mal über die Burginsel und Hotelwiese schallen, wenn zahlreiche Gaukler, Ritter, Burgfräulein und Bogenschützen der Einladung Graf Gerds zum 11. Stadtgetümmel folgen.
Im Gefolge befinden sich mehr als 50 Händler und Handwerker, die ihre Waren feilbieten und ihre Handwerkskunst präsentieren werden.

Einblick in längst vergessene Handwerkskünste

So können in diesem Jahr wieder viele alte Handwerkskünste wie die Zinngießerei, der Schmied oder die Holzschnitzerei bestaunt werden. Bei der Arbeit über die Schulter schauen kann man auch dem Steinbildhauer, der Antlitz-Malerin, dem Speckstein-Schnitzer oder den Kerzenziehern. Auch die Kunst des Töpferns oder des Pfeifenschnitzens ist zu sehen. Wem das immer noch nicht genug ist, der kann seinen Wissensdurst bei den Vorführungen der „Seifensiederin“ oder der „Schreiberin“ stillen. Die „Schreiberin“ zeigt den Besuchern die Kunst der mittelalterlichen Schrift und alles was dazu gehört, wie zum Beispiel die Herstellung von Tinte. Selbst zur Feder greifen ist ausdrücklich erlaubt. Außerdem besucht der „Propellermann“ das Stadtgetümmel und wird den Besuchern das Holzflugspiel auf interessante Art und Weise näherbringen.
„Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder zahlreiche namhafte Aussteller in Delmenhorst begrüßen zu dürfen. Die vielen Handwerker können den Besuchern einen besonderen Einblick in fast vergesse-ne Künste bieten“, sagt Swantje Oehler von der dwfg, die für die Organisatorin des Stadtgetüm-mels verantwortlich ist.

Natürlich ist auch für die Verpflegung der Gäste des Stadtgetümmels mit Speis und Trank gesorgt. Von Klassikern wie dem beliebten „Knobi-Brot“ bis hin zum „Fladenladen“ oder der Whiskey-Taverne ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Viele kostenfreie Mitmachaktionen für Kinder

Die jungen Gäste können sich wieder auf den Frettchenzirkus, das Mäuseroulette und den Ge-schichtenerzähler freuen. Beim kostenlosen Kinderritterturnier oder dem kostenfreien Bogenschie-ßen auf der Burginsel können die Nachwuchsritter und Burgfräulein ihren Mut und ihre Geschick-lichkeit unter Beweis stellen. „Hoch zu Ross“ erleben die Kleinen das Getümmel auf dem Rücken zweier Ponys, die in regelmäßigen Abständen das Gelände durchkreuzen werden.

Buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt

Die majestätischen Greifvögel der Falknerei „skyhunters in nature“ übernehmen die Lufthoheit über die Burginsel, während die Besucher in ein vergangenes Zeitalter eintauchen und das Lagerleben der Heerlager nachempfinden und vielleicht sogar Zeuge eines Heerlagerkampfes werden. 
Die Gruppen "Rabengesang", „Vielgestalt“ und „Hyttis“ werden auf dem gesamten Veranstaltungsgelände unterwegs sein und die Besucher mit mittelalterlichen Klängen in eine andere Zeit entführen.

 

Die Gaukler "Tamino" und „Tumalon“ werden allerlei Schabernack treiben und mit ihrem lustigen Programm Jung und Alt zum Lachen und Mitmachen animieren.
Erstmalig wird in diesem Jahr der Barbier „Rod ó Trottoire“ seine Heiltätigkeiten feilbieten, die Menschen von ihren Zipperlein befreien und die neuesten chirurgischen Technika anwenden. Ein aktionistisches Barbiertheater mit komisch absurden bis ungustiösen Behandlungen, gepaart mit losem Mundwerk, dass die Besucher begeistern wird.
„Seit Jahren haben wir versucht, das Barbiertheater zu uns nach Delmenhorst zu holen. Nun hat es endlich geklappt und wir freuen uns riesig, Rod ò Trottoire bei uns begrüßen zu dürfen“, so Oehler.

Feuershow verzaubert Besucher

Am Samstagabend wird es gegen 22.30 Uhr heiß bei der Feuershow von „Luna Tix“, die die Gäste mit dem Feuertheater ins Staunen versetzten wird. Zuvor wird ein Fackelumzug aller Heerlager die Burginsel in ein warmes Licht tauchen.

Wasserturm geöffnet

Besucher haben auch die Möglichkeit, das bunte Treiben aus 42 Metern Höhe zu betrachten oder einfach nur den wunderschönen Ausblick auf die Stadt zu genießen. Der Wasserturm ist am Sonn-tag von 11-18 Uhr geöffnet.

Veranstaltungsinformationen

Graf Gerd lädt am Samstag, 6. Juli 2019, von 11-23 Uhr und am Sonntag, 7. Juli, von 11-18 Uhr auf die Burginsel und die Hotelwiese ein.
Die offizielle Eröffnung findet am Samstag, 6. Juli, um 12 Uhr auf der Burginsel statt. Anschließend wird es einen Umzug der Teilnehmer durch die Innenstadt geben.

Eine Tageskarte kostet 5,00 Euro, eine Wochenendkarte 8,00 Euro. Kinder unter Schwertmaß ha-ben freien Eintritt. Schwerbehinderte Besucher mit dem Merkzeichen B im Schwerbehindertenaus-weis können eine Begleitperson kostenfrei mitnehmen.

Wir weisen darauf hin, dass die Burginsel und die Hotelwiese für die Auf- und Abbauarbeiten der Veranstaltung vom 5. – 8. Juli nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Anwohner werden mit einem entsprechenden Schreiben informiert.

Zurück

Copyright 2019 Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. All Rights Reserved.