Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Haben Sie Fragen? 04221 / 99 28 88

Grützmacher Industrietechnik investiert in Standort Delmenhorst
  • dwfg
  • Nachrichtenleser

Axel Jahnz zu Besuch
bei Grützmacher Industrietechnik

Das Delmenhorster Unternehmen fertigt klein- bis mittelgroße Serien in der Lohnfertigung. Vor Kurzem erhielt Grützmacher Industrietechnik eine GRW-Förderung zur Erweiterung der bestehenden Betriebsstätte und finanzierte mit Hilfe der Fördersumme die Anschaffung neuer CNC-Dreh- beziehungsweise Fräsmaschinen.

Geschäftsführer Axel Grützmacher führt Oberbürgermeister Axel Jahnz und Anwesende der örtlichen Presse durch seine Produktionsstätte. Foto: Swantje Oehler

Seit 1969 hat die Firma Grützmacher Industrietechnik bereits ihren Sitz in Delmenhorst. Zunächst war das Unternehmen im Bereich des allgemeinen- und des Sondermaschinenbaus als auch in der Lohnfertigung tätig. Mittlerweile produziert Grützmacher auf 1650 qm² in zwei Werkstätten und deckt die Geschäftsbereiche Lohnfertigung, Sondertechnik, Holzbearbeitung und Verschleißteile ab.

Oberbürgermeister besucht Betriebsstätte

"Wer aus der Krise kommt, weiß wie es ist, wenn es anders ist", führte Oberbürgermeister Axel Jahnz das Gespräch an. Im Jahr 2013 meldete das damalige Unternehmen "Grützmacher Maschinenbau GmbH" aufgrund einer wirtschaftlichen Schieflage Insolvenz an. Das Unternehmen wagte daraufhin einen Neustart und beherbergt unter neuem Namen nun knapp 30 Angestellte, darunter auch Auszubildende. Seither wurde das Unternehmen von der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (dwfg) umfassend betreut und unter anderem auch auf Fördermöglichkeiten hingewiesen. Mit Erfolg: Grützmacher Industrietechnik erhielt eine GRW-Förderung.

Auch die Geschäftsführer Axel und Andrea Grützmacher, sowie deren Assistentin Rebecca Grützmacher sind glücklich über den Entschluss, einen Neustart gewagt zu haben. Nach mittlerweile 4 Jahren können sie durchaus sagen, dass Ihnen der Neustart gelungen ist. Sie blicken nach vorne, konnten ihren Umsatz steigern und neue Kunden gewinnen. Beliefert werden mittlerweile Kunden in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland - von kleinen Handwerksbetrieben bis hin zu Großunternehmen. Momentan sprechen sie sogar von einer Vollauslastung. "Seit letzter Woche fahren wir Sonderschichten, um unsere Aufträge vereinbarungsgemäß abliefern zu können", so Grützmacher.

 

Eigene Fachkräfte als Erfolgsbasis

Unter den 30 Mitarbeitern befinden sich auch sieben Auszubildende in den Fachrichtungen Büromanagement, Zerspanungsmechaniker Drehmaschinentechnik und Zerspanungsmechaniker Fräsmaschinentechnik. Seit 2015 seien auch alle Auszubildenden nach der Ausbildung übernommen worden. "Wir haben über Bedarf ausgebildet, sodass wir nun alle Stellen mit eigens ausgebildeten Fachkräften besetzen konnten", sagt Geschäftsführer Axel Grützmacher. Er sei stolz darauf, die Krise als Familienunternehmen bewältigt zu haben- dies sei auch Verdienst seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dem Unternehmen stets treu geblieben sind.

Grützmacher setzt auf Qualität

Auch bei den eigenen Produkten setzt die Firma Grützmacher Industrietechnik auf qualitative Hochwertigkeit. Beispielsweise verweisen Hinweiszettel an den Maschinen auf bestimmte Messzyklen, die bei der Produktion einzuhalten sind. Auch bei der Einrichtung von Maschinen wird zu Erst die Qualität sichergestellt. Vor einem Serienstart werden Stichproben der Produkte erstellt und vom Qualitätsmanagement der Firma geprüft. Vor der Auslieferung erfolgt zudem die Endkontrolle des Produktes. "Dadurch haben wir eine geringe Reklamationsquote in Höhe  von 0,5 - 1 % erreicht", so Grützmacher.

Dank an die Wirtschaftsförderung

Ein besonderer Dank galt den Mitarbeitern der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (dwfg). Herr Grützmacher lobte die angenehme Zusammenarbeit und die tatkräftige Unterstützung seitens der dwfg. Zu den jeweiligen Förderprogrammen sei er stets umfassend beraten und informiert worden. "Noch nie war die Wirtschaftsförderung in Delmenhorst so gut aufgestellt wie heute", lobte der Geschäftsführer.

Auch einzelne Produktionsschritte erklärte Geschäftsführer Axel Grützmacher den Teilnehmenden. Foto: Swantje Oehler

Zurück

Copyright 2019 Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. All Rights Reserved.