Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Haben Sie Fragen? 04221 / 99 28 88

Graf Gerds Stadtgetümmel
  • dwfg
  • Nachrichtenleser

Graf Gerds Stadtgetümmel am 2. und 3. Juli

Am ersten Juli-Wochenende werden die Burginsel und die Hotelwiese wieder zurück ins Mittelalter versetzt.

"Seid gegrüßt!"

So wird es nach zweijähriger Pause über die Burginsel und Hotelwiese schallen, wenn zahlreiche Gaukler, Ritter, Burgfräulein und Bogenschützen der Einladung Graf Gerds zum Stadtgetümmel folgen. Im Gefolge befinden sich mehr als 35 Händler, Handwerker und Heerlager, die ihre Waren feilbieten und ihre Handwerkskunst präsentieren werden.

Dabei sind viele alte Handwerkskünste wie die Salzerey, der Schmied oder die Pfeifenschnitzerei bestaunt werden. Auch den Kerzenziehern oder den Töpfern kann bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden. Die „Schreiberin“ zeigt den Besuchern die Kunst der mittelalterlichen Schrift und alles was dazu gehört, wie zum Beispiel die Herstellung von Tinte.

Die majestätischen Greifvögel der Falknerei „skyhunters in nature“ übernehmen die Lufthoheit über die Burginsel, während die Besucher in ein vergangenes Zeitalter eintauchen und das Lagerleben der Heerlager nachempfinden und vielleicht sogar Zeuge eines Heerlagerkampfes werden.  

Die Gruppen „Vielgestalt“ und „Hyttis“ werden auf dem gesamten Veranstaltungsgelände unterwegs sein und die Besucher mit mittelalterlichen Klängen in eine andere Zeit entführen, während die Gaukler "Tamino" und „Tumalon“ werden allerlei Schabernack treiben und mit ihrem lustigen Programm Jung und Alt zum Lachen und Mitmachen animieren.

Natürlich ist auch für die Verpflegung der Gäste des Stadtgetümmels mit Speis und Trank gesorgt. Von Klassikern wie dem beliebten „Knobi-Brot“ bis hin zum „Roggentaschen“ oder der Whiskey-Taverne ist für fast jeden Geschmack etwas dabei.

Das Stadtgetümmel findet am 2. Juli 2022 von 11 – 23 Uhr und am Sonntag, 3. Juli, von 11 – 18 Uhr auf der Burginsel und der Hotelwiese statt.

Die offizielle Markteröffnung ist am Samstag, 2. Juli, um 12 Uhr auf der Burginsel.

Eine Tageskarte kostet 5,- €, eine Wochenendkarte 8,- €. Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt. Schwerbehinderte Besucher mit dem Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis können eine Begleitperson kostenfrei mitnehmen.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Sponsoren, dem Weser-Kurier und dem Hotel Thomsen, für die Unterstützung.

 

Zurück

Copyright 2022 Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. All Rights Reserved.